Kommunikationsarten

Welche Kommunikationsarten/Botschaftsarten gibt es?

Zu den ereignisausgelösten, zielgerichteten Botschaftsarten zählen die sogenannten DDOs (DirectDataObject). Diese Datenpakete werden übertragen, wenn ein Knoten eine Mitteilung an einen anderen Knoten senden möchte. Eine Mitteilung kann entweder eine Daten-/Parameterübergabe sein (DdoWrite; z.B. Relais jetzt einschalten) oder eine Daten-/Parameteranfrage (DdoRead; z.B. wie viele Betriebsstunden hat das Relais?).

Als Antwort auf ein DdoWrite wird eine DOR (DirectDataReponse) verschickt (z.B. das Relais hat bisher 123 Betriebsstunden).

Zu den zyklischen Botschaftsarten zählen die BOs (BroadcastObjects). Ein BroadcastObject wird von jeder Applikation in regelmäßigen Abständen verschickt, um den Bus über den internen Zustand der Applikation zu unterrichten.

Zusätzlich zu den oben genannten Botschaftsarten gibt es noch NMOs (NetworkManagementObjects), die Knotenstatusinfos verschicken (und zukünftig verwendet werden könnten, um z.B. den Bus gemeinsam in Standby zu versetzen) und die TOs (TransportObjects), die für größere gerichtete Datenübertragungen reserviert sind (z.B. zum Flashen der Knoten).

Übrigens, alles bisher Geschriebene ist noch allgemein gehalten und nicht auf einen speziellen „physical Layer“ festgelegt. Es gilt damit nicht nur für CAN, sondern für alle in Frage kommenden Busmedien, so z.B. auch für Zigbee.

Comments are closed.